Chemieunterricht | zur StartseiteKlausur schreiben | zur Startseitedigitales Lernen | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Projekt „Kooperation Realschule und Lebenshilfe Hammelburg“

„Das ist ja fast wie an Weihnachten“, begeisterte sich Heike, als die am Projekt beteiligten Schüler der 9. Klasse in die Schulküche der Jakob-Kaiser-Realschule kamen. Die Freude war groß über die erste Begegnung der zehn Mitarbeiter der Lebenshilfe Hammelburg und ihren Betreuern Lena Brust, Celine Drachenberg und Kaj Mischke am 06.12.23 und für beide Seiten aufregend, denn fast alle Schüler hatten zum ersten Mal bewussten Kontakt zu Menschen mit Behinderung und diese waren glücklich über das Kennenlernen mit den „jungen Menschen“.  Nach einer kurzen Vorstellungsrunde fanden sich kleine Gruppen, die zusammen Plätzchen buken. Die gemeinsame Arbeit machte viel Spaß und war völlig unkompliziert, da alle schnell miteinander ins Gespräch kamen. Zuletzt blieb noch Zeit das entstandene Gebäck zu probieren und zu einem Gegenbesuch am 12.12.23 einzuladen. Nachfragen bei den Schülern ergaben, dass sie sich wünschten, die Werkstatt der Lebenshilfe in Hammelburg zu besichtigen und den Alltag der Mitarbeiter kennenzulernen. So erhielten die zwölf Realschüler mit ihrer Lehrkraft Caroline Pray eine Führung durch die Holz-, Metall- und Montagewerkstatt sowie durch die Fördergruppen, um einen Einblick in die Arbeit der Lebenshilfe zu bekommen. Anschließend ging es in die Küche der Lebenshilfe und gemeinsam entstanden auch hier Plätzchen. Das Projekt hat viel Freude gemacht und bot für alle Beteiligten interessante Einblicke. Besonders beeindruckt waren die Schüler von der Offenheit und vom familiären Arbeitsklima.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 21. Dezember 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen