digitales Lernen | zur StartseiteKlausur schreiben | zur StartseiteChemieunterricht | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Junge Forscher an der JKRS (19. 11. 2023)

aus dem Pressetext der Initiative-Junge-Forscher

 

Gesundheitstechnologien erleben

Im Kurs schlüpften die 8-Klässler*innen praxisnah in die Rolle verschiedener Berufe aus dem medizinischen Bereich. Sie experimentierten mit Alltagsmaterialien, nahmen medizinische Messwerte und lernten deren Bedeutung kennen. In Erklärvideos, Quizzen und interaktiven Aufgabenstellungen informierten sie sich über moderne Technologien im Gesundheitssektor und verschiedene Krankheitsbilder. Sie wurden mit Hilfe der Methode „Design Thinking“ zu Entwickler*innen medizintechnischer Produkte im aktuellen Themenkontext „Infektionsschutz“.

 

Energie

 

„Erneuerbare Energien – Nachhaltig gegen den Klimawandel“ heißen die Projekttage, mit denen die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher (IJF) seit Oktober 2021 kostenfrei an weiterführenden Schulen in Bayern zu Gast ist. Mit welchen Technologien und welchen Fähigkeiten können wir Menschen den Folgen des Klimawandels begegnen? Mit Fragen dieser Art beschäftigten sich die Schüler*innen der 8. Jahrgangsstufe an zwei Tagen. 

 

„Ziel unseres fächerübergreifenden Workshops ist, dass Schüler und Schülerinnen selbstständig in Gruppen ein nachhaltiges Dorf für Klimaflüchtlinge planen und bauen“, erklärt Kathrin Sackmann, wissenschaftliche Referentin der IJF. „Sie durchlaufen dazu zunächst ein Ausbildungscamp, in dem sie sich Wissen und Fähigkeiten für die Umsetzung des Projektes aneignen. Hier stehen ihnen nicht nur unsere Referent*innen, sondern auch digitale Anwendungen unterstützend zur Seite. Sie erproben in physikalischen Experimenten, worauf zu achten ist, wenn man ein Dorf mit Erneuerbaren Energien versorgen möchte. Aber auch Ansprüche und Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner sowie landschaftliche Gegebenheiten dürfen nicht außer Acht gelassen werden.“ Um die komplexe Aufgabe bewältigen zu können, erhalten die Schüler im Projekt auch Einblicke in agiles Projektmanagement. Die Vielfalt der angewendeten Methoden stärkt neben MINT-Wissen weitere wichtige Zukunftskompetenzen wie Kreativität, Empathie und Problemlösekompetenz.